Nikolaussingen am Riffelhof am 5.12.

Auch dieses Jahr besuchte uns der Nikolaus wieder. Bei nicht ganz weihnachtlichem Wetter konnten sich unsere kleinen Gäste beim Nikolaus ein Säckchen abholen während sich die großen Gäste bei einem Punsch oder Glühwein stärken konnten.

Thomas Walter sorgte auf der Gitarre und mit ordentlich Weihnachtsliedern im Gepäck für das richtige Ambiente.

Bilder: Dirk Zimmermann

Z´schad zom Nauswerfa – Tauschtag am 18. April 2015

auf dem Gelände des Bauhofes

Anlieferung von 8.30 bis 9.30 Uhr, bis zur Absperrung und dort Übergabe an die Helfer
Einlass zur Mitnahme ab 9.30 Uhr Ende um 11.00 Uhr.
Wenn Sie Gegenstände zuhause haben, die Sie nicht mehr benötigen, die aber optisch noch in Ordnung und vor allem voll funktionstüchtig sind, bitten wir Sie, zu überlegen, ob diese Dinge vielleicht für andere noch brauchbar sein könnten. Bitte kein Glas oder Steingut anliefern.

Abholung ist in Burgrieden, Rot und Bühl gegen eine kleine Spende möglich.
Beim Tauschtag werden wieder Kaffee, Tee, Butterbrezeln und Kuchen angeboten.
Tel. 18248/ingeborg.pfaff@t-online.de,
Tel. 150273/silviebeitner@t-online.de
Themenkreis Miteinander-Füreinander

Bericht in der Schwäbischen Zeitung über den Muttertagsflohmarkt

Schwäbische Zeitung vom Dienstag, 13. Mai 2014

Von Kurt Kiechle

“Der Flohmarkt an Muttertag soll sich vollends etablieren”

Der Verein Lebensqualität Burgrieden hat zum fünften Mal auf den Rathausplatz geladen

BURGRIEDEN – Das unbeständige Wetter am Sonntag hat mit Sicherheit den einen oder anderen Flabmarktfan vom Besuch des fünften Muttertagfestes mit Flohmarkt abgehalten. Doch die Händler, die trotzdem zu früher Morgenstunde ihren Stand auf dem Rathausplatz aufgebaut und ilue Schätze auf den Tischen ausgebreitet hatten, haben ihr Mitmachen unter dem Motto “Von Privat für Privat” nicht bereut.

“Bis auf ganz wenige Ausnahmen waren alle zufrieden mit der Kundenresonanz und dem Umsatz”, konnten Silvia Beitner und ihr Team vom Verein Lebensqualität ·Burgrieden in Erfahrung bringen.lhr gehe es vorrangig nicht um den Verdienst, sondern um den Spaß, den ein solcher überschaubarer Flohmarkt wie hier in Burgrieden mache, resümierte eine Marktbeschickern aus dem benachbarten Achstetten, die Damenbekleidung, von der Windjacke bis hin zu Rock und Kostüm, feilbot. “Ich schätze die heimelige Atmosphäre, deshalb bin ich nun schon zum dritten Mal da.”

Das positive Feedback der Flohmarkthändler bestärkte den veranstattenden Verein darin, .,jetzt erst recht” ein positives Fazit zu ziehen. Alle Hände voll zu tun hatten zur Mittagszeit die Hobbyköche am Essensstand und Freizeitwirte im Ausschankwagen.  Zeitweise musste sich die Kundschaftaufgrund der sich immer wieder bildenden Menschenschlangen in Geduld üben.

Ein ständiges Kommen und Gehen

Auch das Muttertagscafe im Bürgersaal war gut besetzt, etliche Gäste nahmen so manches Stück Kuchen mit nach Hause, sodass die Verkäuferinnen hinter der Kuchentheke vorzeitig “ausverkauft” vermelden konnten. Der SV Burgrieden und der FV Rot hatten für die Verpflegung, die Burgrieder Dorfmusikanten und ihr Gesangsduo Claudia Huitz und Gerhard Kopp sowie die Band ,.Acoustic Pur” für die musikalische Unterhaltung der Besucher gesorgt. Über die Mittagszeit waren die meisten der 200 Sitzplätze auf dem Rathausplatz besetzt, man konnte ein ständiges Kommen und Gehen beobachten.

Geht es nach den Organisatoren um Silvia Beitner, dann gibt es im nächsten Jahr die dann sechste Auflage. ,.Der Flohmarkt an Muttertag soll sich vollends etablieren”, lautet denn auch ihr Wunsch.

Muttertagsflohmarkt_2014_schwaebische

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

als PDF

 

Z´schad zom Nauswerfa – Tauschtag am 12. April 2014

auf dem Gelände des Bauhofes

 

Anlieferung von 8.30 bis 9.30 Uhr, bis zur Absperrung und dort Übergabe an die Helfer
Einlass zur Mitnahme ab 9.30 Uhr Ende um 11.00 Uhr.
Wenn Sie Gegenstände zuhause haben, die Sie nicht mehr benötigen, die aber optisch noch in Ordnung und vor allem voll funktionstüchtig sind, bitten wir Sie, zu überlegen, ob diese Dinge vielleicht für andere noch brauchbar sein könnten. Bitte kein Glas oder Steingut anliefern.

Abholung ist in Burgrieden, Rot und Bühl gegen eine kleine Spende möglich.
Beim Tauschtag werden wieder Kaffee, Tee, Butterbrezeln und Kuchen angeboten.
Tel. 18248/ingeborg.pfaff@t-online.de,
Tel. 150273/silviebeitner@t-online.de
Themenkreis Miteinander-Füreinander

Adventskalender-Fensteraktion 2013

Unser Dorf soll im Advent heller, schöner und festlicher werden. Wir möchten Sie zur diesjährigen Adventsfensteraktion einladen.

Jeden Abend öffnet sich an einem anderen Gebäude ein weihnachtlich geschmücktes Adventstürchen. Unten ist der Terminplan der einzelnen Fenster.

Nr. Adresse
1 So Sandra Hörmann, Rathausplatz 4, Burgrieden
2 Mo Kindergarten St. Martin, Mittelweg 2, Burgrieden
3 Di Volksbank, Laupheimer Str. 5, Burgrieden
4 Mi Kreissparkasse, Rathausplatz 1, Burgrieden
5 Do Bäckerei Thanner, Am Bach 4, Rot
6 Fr Getränkemarkt Bailer, Rathausplatz 3, Burgrieden
7 Sa Pfarrhaus Burgrieden, , Kirchstr. 6, Burgrieden (Eröffnung mit Umtrunk, 18:30 Uhr)
8 So Bäckerei Betz, Roter Str. 2, Burgrieden
9 Mo Kindergarten St. Alban, Laupheimerstr. 20, Burgrieden
10 Di Petra Goldammer, An der Steig 4, Rot
11 Mi Monika Kempf, Flurweg 26, Burgrieden
12 Do GWRS Burgrieden, Hauptstr. 44, Burgrieden (Schule)
13 Fr Ilse Moosmayer, Bühler Str. 4, Rot
14 Sa Maria Stehle, Am Nonnenberg 5, Burgrieden
15 So Rottalstüble, Fesselweg, Burgrieden
16 Mo Gabi Ecker, Kupfstr. 4, Burgrieden
17 Di Paula Rottmaier, Laupheimer Str. 60, Burgrieden
18 Mi Karin Schilderoth, Kapellenstr. 3, Bühl
19 Do Susanne Jablonsky, Laupheimer Str. 58/1, Burgrieden
20 Fr Rathaus Burgrieden, Rathausplatz 2, Burgrieden
21 Sa Ute Hiller, Rathausplatz 3/1, Burgrieden
22 So Mutter-Kind-Gruppe, Gemeindesaal Bühl, Friedhofweg, Bühl
23 Mo Gaststätte Holzwurm, Laupheimer Str. 2, Burgrieden
24 Di St. Alban Kirche, Burgrieden (Krippe)

Homepage des Vereins Lebensqualität Burgrieden e.V.